31 Jan

Digitaler Assistent für Trinkwassergutachten

groupXS entwickelt eine mobile Lösung für die Analyse und Begutachtung der Trinkwasserhygiene

 

Berlin/Bayreuth, 31.01.2017. Die Business-App Reportheld von groupXS vereinheitlicht ab Frühjahr 2017 die Prozesse für die Erstellung von Gutachten zur Trinkwasserhygiene beim Ingenieurbüro active consult berlin (acb). Dank mobiler Datenerfassung gehen Dokumentation und Gefährdungsanalyse künftig Hand in Hand. Dadurch steigen Transparenz und Qualität – zum Nutzen von Gutachtern, Kunden und Verbrauchern.

Mit Einführung des Reportheld bei acb entwickelt groupXS seine Mobile-Business-App für Checklisten und Prüfroutinen zum Assistenten für die digitale Erstellung von Gefährdungsanalysen für Trinkwasserinstallationen weiter. Möglich wird das branchenspezifische Customizing durch das iterative Entwicklungssystem der App, mit dem sie an die Bedürfnisse des Zielunternehmens angepasst wird.

 

Komplexe Anforderungen an sensible Gutachten

Bei acb begutachtet ein Team von erfahrenen Ingenieuren die Trinkwasserhygiene in Gebäuden. Neben der Dokumentation und Analyse sämtlicher Entnahmestellen und Leitungen umfasst dies auch die Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen für Eigentümer und Hausverwalter. Die zentrale Rolle spielen hier mögliche Gesundheitsrisiken. Dementsprechend unterliegt der gesamte Vorgang umfangreichen gesetzlichen Regelungen.

Trotz der hohen Anforderungen gibt es für die Erstellung dieser Gutachten bislang keinen branchenweiten Standard, so dass Inhalt und Qualität je nach Gutachter mitunter stark schwanken. Jörg Drachholtz-Lebedies, Geschäftsführer bei acb ergänzt, dass „in den Gutachten zur Gefährdungsanalyse meist nur die Mängel auftauchen. Mit Reportheld können wir dank standardisierter Prüfroutinen den gesamten Ist-Zustand erfassen. Damit steigt die Qualität der Gutachten und die Analyse wird für den Kunden transparent und nachvollziehbar.“

 

Qualität und Transparenz durch einheitliche Standards

Bei acb werden die Ingenieure künftig auf dem Smartphone oder Tablet mit einem einheitlichen Fragenkatalog durch die Dokumentation geführt. Dies stellt sicher, dass sämtliche relevanten Daten erfasst werden. Die App liefert somit das Grundgerüst für die Erstellung von Gutachten und Gefährdungsanalysen und hilft bei der Integration von Mangeltexten und Fotos – bei vollständiger Kontrolle der einzelnen Schritte.

Die Implementierung der Software bei acb soll noch im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein. groupXS-Geschäftsführer Sebastian Schmidt blickt gespannt auf die Zusammenarbeit: “Die Erstellung von Trinkwassergutachten ist ein ganz neues Einsatzgebiet für Reportheld. Durch erhöhte Transparenz und gleichbleibende Qualitätsstandards in Dokumentation und Analyse bietet sich die Chance, einen echten Mehrwert für Kunden und Auftraggeber zu schaffen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit acb einen so starken Partner gewonnen haben, der dieses Potenzial erkannt hat.”

Share this

Leave a reply